FOTOS & FOLLOWER
 

Stapelverarbeitung anwenden mit selbst erstellten Presets

Stapelverarbeitung mit eigenen Presets

18 Mai Stapelverarbeitung anwenden mit selbst erstellten Presets

In dieser Kurzanleitung erfahren Sie, wie Sie in HDR projects 3 professional eine Stapelverarbeitung mit selbst erstellen Presets durchführen. Folgen Sie einfach Schritt für Schritt diesen Punkten:

 

1 Sobald Sie in den Postprocessing-Modus gewechselt sind (Klick auf Palettensymbol) erscheint Ihr HDR-Bild mit dem letzten ausgewählten Preset.

 

2 Erstellen Sie ein Preset selbst: Sobald Sie ein Preset verändern, wird der Doppelpfeil rechts neben dem Preset-Vorschaubild farbig. Mit Klick auf dieses Symbol setzen Sie die Einstellungen wieder zurück. Wollen Sie die Einstellungen aber behalten, klicken Sie auf das Plus-Zeichen darüber.

Stapelverarbeitung mit eigenen Presets

 

3 Vergeben Sie einen Namen und bestätigen Sie mit “OK”.

Stapelverarbeitung mit eigenen Presets

 

4 Jetzt ist Ihr Preset in der Kategorie “Eigene” gespeichert.

Stapelverarbeitung mit eigenen Presets

 

5 Wechseln Sie in die Stapelverarbeitung unter  Menü/Extras/Stapelverarbeitung (HDR + Tonemapping).

 

6 In den Verarbeitungseinstellungen sind auf der rechten Seite die Post-Processing-Presets zur Auswahl. Öffnen Sie die Liste und scrollen Sie ganz nach unten, dort finden Sie die Presets, die Sie selbst erstellt haben und in der Kategorie „Eigene“ abgespeichert sind.

Stapelverarbeitung mit eigenen Presets

 

7 Wählen Sie noch Ihren Quell- und Ergebnisordner und nun können Sie die Stapelverarbeitung mit Ihren eigenen Presets starten.

 

 

 

Tags:
,